Bambule, Bambule, Hamburger Schule

From Sunzi to Köpi Wagenplatz with love. Wir haben eine Chronologie rund um die Räumung des Bauwagenplatzes ‘Bambule’ am 4. November 2002 bearbeitet, um sie online stellen zu können, sowie einige ausgewählte Dokumente der Zeitgeschichte hinzugefügt. Am 15.10.2021 ist Tag X für den Köpi Wagenplatz. See you in the streets. 

„Bambule, Bambule, Hamburger Schule“ weiterlesen

Silvester in Berlin – Zum Kontrollverlust der Bullen in Neukölln

Während die Medien von einem erfolgreichen Einsatz der Bullen in Berlin sprechen, die hermetische Abriegelung des polizeifeindlichen Neubaugebietes in Schöneberg rund um die Potsdamer/Pallasstraße unter R2G scheinbar auf keine politische Kritik mehr stößt, gab es auch andere Ereignisse, die zu berichten wären. Von teilweise fast menschenleeren Straßen, der Jagd der Bullen in diversen proletarischen Wohnvierteln auf alle Jugendlichen die es sich nicht haben nehmen lassen, sich trotz Ausnahmezustand auf die Straße zu wagen, von Angriffen auf Bullenwagen, darunter ein Einheit der Bundespolizei in Konvoifahrt, in Wedding und Neukölln, Lichterfelde… – Rangeleien mit den Bullen im Victoriapark, wo gemeinsam gefeiert wird, in der Urbanstraße flogen Molotows auf einen Bullenwagen… – und von den Auseinandersetzungen in der Sanderstraße bei der die Bullen eine Stunde lang die Situation nicht unter Kontrolle hatten. Uns erreichte dazu die Schilderung eines Genossen aus Berlin. Sunzi Bingfa

„Silvester in Berlin – Zum Kontrollverlust der Bullen in Neukölln“ weiterlesen

ketzerische thesen zum aufstand in berlin 1980 bis 1982 – ‘Häuserkampf und Klassenkampf’ [Part 1]

Mit der Räumung der Liebig 34 im Herbst in Berlin, die zwar mit einer militanten Demo am Abend in Mitte beantwortet wurde, der aber im wesentlichen nichts substanzielles mehr folgte, dürfte sich die selbst ausgerufene “Offensive” der Berliner Restszene erledigt haben. Zwar gab es durchaus einige lesenswerte taktische Auswertungen im Rahmen der #Interkiezionalen, erneut zeigt sich aber auch die die Unfähigkeit, sich einen politischen Begriff von der realen Situation zu erarbeiten. Wir haben uns daher entschlossen, in lockerer Folge (historische) Beiträge zu ‘Häuserkampf und Klassenkampf’ in der Sunzi Bingfa zu veröffentlichen. Wir beginnen mit einem Beitrag zu Westberlin Anfang der 80er, der etliche Jahre später verfasst worden ist.

„ketzerische thesen zum aufstand in berlin 1980 bis 1982 – ‘Häuserkampf und Klassenkampf’ [Part 1]“ weiterlesen

Drei Tage Mainzer Straße

Aus aktuellem Anlass stellen wir diese Schilderung der Schlacht um die besetzten Häuser in der Mainzer Straße im Herbst 1990 im Ostberliner Bezirk Friedrichshain online. Sie entstammt der Erzählung “Begrabt mein Herz am Heinrichplatz” und wurde uns vom Autor freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Freiheit und Glück allen Menschen, die in diesen Stunden und Tagen gegen die Räumung der Liebig 34 auf den Straßen sind. Sunzi Bingfa

„Drei Tage Mainzer Straße“ weiterlesen