Häuserkampf in den Niederlanden: Lucky Luyk [Teil 5]

Riot Turtle

Nach der Pierson-Räumung in Nimwegen (Teil 4 in der letzten Sunzi Bingfa) im Februar 1981 kehre ich zu den Entwicklungen in Amsterdam zurück. Die ersten 3 Teile zum Häuserkampf in Amsterdam findet ihr hier: 123.

Die Erfahrung mit dem Einsatz der Armee während der Räumung in der Pierson Straße hatte für mich alles verändert. Ich hatte das hässliche Gesicht der sogenannten parlamentarischen Demokratie vor meinen eigenen Augen gesehen. Direkt vor einem Leopard-Panzer zu stehen und die Scharfschützen auf dem Dach zu sehen, ist etwas, das man nicht vergisst. Ich begann zu begreifen, dass wir alles ändern müssen… Im Alter von 15 Jahren.

Continue reading „Häuserkampf in den Niederlanden: Lucky Luyk [Teil 5]“

Die fordistische Stadtplanung: eine Strategie der Gewalt und ihre Krise [Häuserkampf und Klassenkampf Part 9]

Wir setzen unsere Reihe ‘Häuserkampf und Klassenkampf’ diesmal mit einem etwas kürzeren, aber knackigen Beitrag fort, der erst im letzten Jahr erschienen ist, aber nach unserem Eindruck nicht ausreichend gewürdigt worden ist. Er erschien bei den Genoss*innen von hydra world. Sunzi Bingfa

Continue reading „Die fordistische Stadtplanung: eine Strategie der Gewalt und ihre Krise [Häuserkampf und Klassenkampf Part 9]“

Häuserkampf in den Niederlanden: Panzer in der Pierson Straße [Teil 4]

Riot Turtle

Die ersten drei Teile (1,2,3) unserer Serie Häuserkampf in den Niederlanden beschäftigten sich mit dem Kampf um Wohnraum in Amsterdam. Doch Ende 1980 spitzte sich ein Konflikt um ein Parkhaus in Nimwegen zu. Dort wurden 14 Häuser besetzt, die die Stadt für ein Parkhaus abreißen wollte. Nutzbarer Wohnraum in einer Stadt mit einem großem Mangel an Wohnraum. Erneut wurde die Armee eingesetzt. Für diesen Artikel haben wir auch die Untertitel für den Film ‚Pierson Unknown‘ (47 Minuten) übersetzt. Ihr findet den Film unter diesem Artikel. Sunzi Bingfa

Continue reading „Häuserkampf in den Niederlanden: Panzer in der Pierson Straße [Teil 4]“

UMKÄMPFTE STADT – THESEN ZU DEN LETZTEN 5 JAHREN (Les Camarades Imaginaires 2012) [Häuserkampf und Klassenkampf Part 8]

Der folgende Beitrag ist ein längerer Auszug aus der Broschüre “Rauschen”, die Ende 2012 in Berlin verteilt wurde. Wir haben den Auszug aus der PDf Datei der vollständigen Broschüre entnommen und entsprechend bearbeitet um ihn online stellen zu können. Wir setzen damit unsere Reihe ‘Häuserkampf und Klassenkampf‘ fort. Sunzi Bingfa

Continue reading „UMKÄMPFTE STADT – THESEN ZU DEN LETZTEN 5 JAHREN (Les Camarades Imaginaires 2012) [Häuserkampf und Klassenkampf Part 8]“

Die Stadt übernehmen: Der Kampf der Arbeiter*innenklasse in Italien in ihren Gemeinden (Lotta Continua) [Häuserkampf und Klassenkampf Part 7]

Der folgenden Text von ‘Lotta Continua’ über den proletarischen Kampf in Italien Anfang der 1970er um Wohnraum, menschenwürdigere Wohnverhältnisse, die Bewegungen zu Besetzung und Mietstreik, den Zusammenhang von Fabrik und Siedlung, den großen Anteil der Frauen an diesen Bewegungen, den Kampf im Süder des Landes darum, dass die eigenen Kinder überhaupt über die Grundschule hinaus Bildung erhalten, erschien 1973 in einer englischsprachigen Version in ‘Radical America’ und wurde 2006 von den Genoss*innen von libcom online gestellt. Wir haben aus dieser Version übersetzt, einige Fotos und Videos hinzugefügt und setzen damit unsere Reihe ‘Häuserkampf und Klassenkampf’ in der Sunzi Bingfa fort.

Continue reading „Die Stadt übernehmen: Der Kampf der Arbeiter*innenklasse in Italien in ihren Gemeinden (Lotta Continua) [Häuserkampf und Klassenkampf Part 7]“

Häuserkampf in den Niederlanden: Der Kampf um die Vondelstraße und die ‘Krönungsrevolte’ auf Tour durch Europa [Teil 3]

Riot Turtle

Die Militanz der Amsterdamer Hausbesetzerbewegung hatte 1980 auch außerhalb der Niederlande Auswirkungen. Die Bilder von Panzern und militanten Auseinandersetzungen haben in Westeuropa großen Eindruck hinterlassen, mit dem Ergebnis, dass Hausbesetzer aus Amsterdam nun gern gesehene Gäste bei ihren Genossen im Ausland sind. Sunzi Bingfa

Continue reading „Häuserkampf in den Niederlanden: Der Kampf um die Vondelstraße und die ‘Krönungsrevolte’ auf Tour durch Europa [Teil 3]“

Häuserkampf in den Niederlanden: Keine Wohnung! Keine Krönung! – 1980 [Teil 2]

Riot Turtle

Nach dem Kampf um ein besetztes Haus in der Vondelstraße, über den wir in der letzten Ausgabe von Sunzi Bingfa berichtet haben, befasst sich dieser zweite Teil unserer Serie über Häuserkämpfe in den Niederlanden mit dem Aktionsmonat der Hausbesetzerbewegung im April 1980. Der Aktionsmonat erreichte am Krönungstag von Beatrix, dem 30. April 1980 seinen Höhepunkt. Dieser 30. April 1980 war die größte Revolte, die in den Niederlanden nach dem Zweiten Weltkrieg stattgefunden hat. Dieser Beitrag erzählt von jenem April, außerdem haben wir dem Dokumentarfilm über den 30.4.1980: „Keine Wohnung! Keine Krönung!“ eine deutsche Untertitelung hinzugefügt. Den Film findet Ihr am Ende des Textes. Sunzi Bingfa

Continue reading „Häuserkampf in den Niederlanden: Keine Wohnung! Keine Krönung! – 1980 [Teil 2]“

Bochum – Tanz auf dem Vulkan [Häuserkampf und Klassenkampf Part 6]

Der Häuserkampf” war Anfang der 1980er Jahre nicht nur eine Angelegenheit größerer Szenestädte wie Berlin, Göttingen oder Hamburg, bis weit in die Provinz hinein tobte der Kampf einer rebellischen Jugend, der sich häufig im Ringen um ein autonomes Zentrum manifestierte. Viele der Kämpfe jener Tage sind jenseits der Erinnerungen der Beteiligten in Vergessenheit geraten, außerhalb des Ruhrgebietes z.B. wird sich kaum jemand daran erinnern, dass im Bochumer Heusnerviertel 1986 noch über 150 Wohnungen in 40 Häusern besetzt waren, die dann nach und nach von den Bullen geräumt wurden. Geschichte von unten sollte vorzugsweise immer von unten erzählt werden, wir veröffentlichen deshalb an dieser Stelle ein Interview mit einem ehemaligen Protagonisten des Kampfes um ein Autonomes Kulturzentrum in Bochum Anfang der 1980er, der sich eine chronologische Einordnung anschließt. Beides haben wir der Broschüre “Zentrums-Bewegung Bochum 1981/82” entnommen, die vor wenigen Tagen von Heiko Koch veröffentlicht wurde. Die komplette Broschüre im “Retro Look” der 80er kann hier als PDF heruntergeladen werden. Wir haben die Auszüge entsprechend bearbeitet, um sie in dieser Form online stellen zu können. Im Anschluss findet Ihr die liebevoll rekonstruierte Fassung des 1987 entstandenen einstündigen Dokumentationsfilm “Tanz auf dem Vulkan” über die Besetzungen und den Widerstand im Bochumer Heusnerviertel Mitte der 80er. Sunzi Bingfa

Continue reading „Bochum – Tanz auf dem Vulkan [Häuserkampf und Klassenkampf Part 6]“

Häuserkampf in den Niederlanden: Enteignen wir sie alle – 1980 [Teil 1]

Eric Duivenvoorden

Amsterdam 1980, es war immer etwas los, kein Tag ohne irgendeine Art von action. Der Duft der Revolte lag in der Luft. Es herrschte ein enormer Wohnungsmangel. Die Wartezeit für eine Wohnung betrug mindestens 10 Jahre. Sie wurden meistens über ein Verteilungssystem der Stadtverwaltung vergeben. Wohnungen auf dem „freien“ Markt waren unbezahlbar. Junge Menschen mussten entweder als Erwachsene bei ihren Eltern bleiben, die Stadt verlassen oder ein Haus besetzen. Auf dem Höhepunkt der Amsterdamer Hausbesetzerbewegung lebten etwa 22.000 Menschen in besetzten Häusern. Was folgt ist eine Übersetzung vom ersten Teil des Kapitel 5 von „Ein Fuß in der Tür – Geschichte der Hausbesetzerbewegung 1964 – 1999“.

Der Autor Eric Duivenvoorden ist Soziologe und gründete 1991 das Staatsarchief, das Archiv der niederländischen Hausbesetzer- und sozialer Bewegungen. Dieses Archiv wurde im Jahr 2000 Teil des Internationalen Instituts für Sozialgeschichte in Amsterdam. Obwohl wir manche Sachen gerne anders, politischer und aus Sicht der Akteure selbst dargestellt gesehen hätten, gibt es keine ausführlichere chronologische Beschreibung über die Geschehnisse in Amsterdam 1980, als im Buch von Duivenvoorden, deswegen haben wir uns für diesen Text entschieden. Um Menschen aus der Bewegung auch selbst zu Wort kommen zu lassen haben wir den selbstorganisierten – und produzierten Doku-Film „Eine Vondel Brücke zu weit“ (50 Minuten) zugefügt. Wir haben dem Film deutsche Untertitel hinzugefügt. Sunzi Bingfa.

Continue reading „Häuserkampf in den Niederlanden: Enteignen wir sie alle – 1980 [Teil 1]“

Stadtplanung – und Architektur im Fokus des Bundeskriminalamtes [Häuserkampf und Klassenkampf Part 5]

Napoleon ll. ernannte Georges-Eugène Baron Haussmann 1853 zum Präfekten von Paris, um die Stadt zum einen zu einer repräsentativen Metropole umzugestalten, aber auch um die Stadt in ihren Grundrissen leichter nutzbar für das Vorgehen von Regierungstruppen gegen Aufständische umzugestalten. Etliche Viertel wurden geschliffen, es entstanden bis heute bestehende Sicht – und Verbindungsachsen, die diesen Vorgaben entsprachen. Die Möglichkeit der Niederschlagung der Pariser Commune 1870/71 war unter anderem auch diesem Umstand geschuldet. Die Kontrolle von Bevölkerungsgruppen durch Architektur ist seitdem eingeschrieben in die modernen Herrschaftsverhältnisse, die Berliner Polizei beschäftigt z.B. eigene Architekt*innen die sich mit genau diesem Instrumentarium von sozialer Kontrolle und Aufstandsbekämpfung befassen. Wir veröffentlichen deshalb an dieser Stelle einen Text von 1980 aus der ‘Autonomie – Materialien gegen die Fabrikgesellschaft / Neue Folge No 3’. Veröffentlicht auch deshalb weil darin auch das Verhältnis zu und die Rolle der Linken in diesen Prozessen angesprochen wird, was gerade angesichts der sozialen Kontrolle im Pandemie Ausnahmezustand hochaktuell ist. Wir haben den Artikel etwas bearbeitet, da er nur als PDF der Originalausgabe vorliegt. Alle Ausgaben der ‘Autonomie’ liegen online im PDF Format hier vor. Wir haben die Fußnoten des Artikels weitgehend gestrichen, weil der Zugang zu den Quellen mittlerweile größtenteils schwierig bis unmöglich sein dürfte. Wir setzen damit unsere Reihe ‘Häuserkampf und Klassenkampf’ fort. Sunzi Bingfa

Continue reading „Stadtplanung – und Architektur im Fokus des Bundeskriminalamtes [Häuserkampf und Klassenkampf Part 5]“