Sūnzǐ Bīngfǎ Nr. #9 – 16. November 2020

Sūnzǐ Bīngfǎ Nr. #9 – 16. November 2020. Themen in dieser Ausgabe: Der wirkliche Name des „zweiten Einschlusses [1]“ – [Manöver zur Unterbrechung der Kommunikation], Carlos Marighella – Handbuch der Stadtguerilla (Teil 1 & 2), Vier Jahre nach den Aufständen von Beaumont-sur-Oise, Von Wellenbrechern und Wellenreitern, Einbrechen kann doch jeder: Enteignung in den Niederlanden, Turin – Die Stadt der Untergetauchten, der Pandemie und Wir.

Turin – Die Stadt der Untergetauchten, der Pandemie und Wir

Wir hatten ja schon in der letzten Sunzi Bingfa einen Text zur Heterogenität der aktuellen Revolte in Italien, außerdem haben Genossen von uns zwei weitere Texte (Eins | Zwei ) zur Situation dort übersetzt. Hier nun ein längerer Text aus Turin, der ganz gut die Stimmung einfängt, aber auch ein gutes Stück Einordnung leistet. Sunzi Bingfa

Continue reading „Turin – Die Stadt der Untergetauchten, der Pandemie und Wir“

Einbrechen kann doch jeder: Enteignung in den Niederlanden

Riot Turtle

Eine Frühlingsnacht im Jahr 1985. Eine letzte Überprüfung unserer Werkzeugausrüstung. Wir hatten alles, was wir brauchten. Wir gingen nach draußen und bewegten uns zügig, aber nicht zu schnell, denn wir wollten keine Aufmerksamkeit erregen.

Continue reading „Einbrechen kann doch jeder: Enteignung in den Niederlanden“

Von Wellenbrechern und Wellenreitern

Archibald „Harry“ Tuttle

Heute gab es weder reine Liebe noch reine Lust. Kein Gefühl war mehr rein, denn alles war mit Angst und Hass vermischt. Ihre Umarmung war eine Schlacht gewesen, der Orgasmus ein Sieg. Es war ein gegen die Partei geführter Schlag gewesen. Ein politischer Akt.”

George Orwell 1984

Continue reading „Von Wellenbrechern und Wellenreitern“

Vier Jahre nach den Aufständen von Beaumont-sur-Oise

Der folgende Text erschien zu den anstehenden Prozessen vor dem Geschworenengericht vier Jahre nach den Unruhen die auf den Tod von Adama Traoré folgten und wurde zuerst auf MEDIAPART veröffentlicht. In ihm schreiben Leute, die die Gefangenen und Angeklagten der Revolten sowie ihre Familien unterstützt haben. Wir haben dem Text ein Kapitel aus ‘Winter Is Coming” zu den Revolten in den quartiers populaires vorangestellt, das uns vom Autor freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde. Sunzi Bingfa

Continue reading „Vier Jahre nach den Aufständen von Beaumont-sur-Oise“

Carlos Marighella – Handbuch der Stadtguerilla Teil 1

Carlos Marighella trat Anfang der 30er der Kommunistischen Partei Brasiliens bei, machte dort politische Karriere und wurde sogar Kongressabgeordneter. Nachdem das brasilianische Militär Mitte der 60er die Macht an sich riss, ging er in den Untergrund und organisierte den bewaffneten Widerstand. Seine taktisch-politischen Handlungsanweisungen über die Organisierung eines bewaffneten Widerstands erscheinen außerhalb Brasiliens zuerst 1970 im englischsprachigen Raum unter dem Titel “Minimanual of the Urban Guerilla”, fanden aber innerhalb weniger Monate weltweite Verbreitung, allein in der BRD und Westberlin erschienen mehrere übersetzte Nachdrucke, teilweise mit Tarnumschlag. Auch die neugegründeten bewaffneten Gruppen von RAF bis Bewegung 2. Juni bezogen sich auf das Manual von Carlos Marighella. Er selber war schon am 4. November 1969 in einen Hinterhalt des brasilianischen Militärs geraten und erschossen worden. Wir setzen mit diesem Beitrag unsere Reihe der historischen Dokumente zum bewaffneten Antagonismus fort.

Sunzi Bingfa

Continue reading „Carlos Marighella – Handbuch der Stadtguerilla Teil 1“

Der wirkliche Name des „zweiten Einschlusses [1]“ – [Manöver zur Unterbrechung der Kommunikation]

Aclin

Es gibt sie noch, die (linken) Köpfe, die die (erneute) vielfältige Selektions – und Internierungspraxis im Pandemie Ausnahmezustand kritisch und radikal dechiffrieren und angreifen. Bedauerlicherweise nur sehr begrenzt hierzulande, wo immer noch Schweigen im Walde und Akklamation vorherrschen und die einzige Hoffnung auf die Rettung “der Welt wie wir sie kennen”, ausgerechnet die Pharma Industrie zu sein scheint, während in der Wahrheit, die WIR die Wirklichkeit nennen, eine Dystopie sich erhebt, die uns staunen und zittern lässt, oder wie John Sinclair sagen würde, uns das Blut in den Adern gefrieren lässt. Eine sinngemäße Übersetzung aus der aktuellen Lundi Matin, die frankophilen Leser*innen mögen Nachsicht üben. Sunzi Bingfa

Continue reading „Der wirkliche Name des „zweiten Einschlusses [1]“ – [Manöver zur Unterbrechung der Kommunikation]“