“Don’t talk just kiss” – Franco “Bifo” Berardi zum Stand der Dinge

Franco „Bifo“ Berardi

Auszugsweises Transkript einer virtuellen Konferenz die von UNTREF aus Buenos Aires organisiert wurde und an der auch Diego Sztulwark und Diego Bentivegna teilnahmen. Wir haben aus der englischsprachigen Version übersetzt, die auf autonomies erschien. Sunzi Bingfa

„“Don’t talk just kiss” – Franco “Bifo” Berardi zum Stand der Dinge“ weiterlesen

Apropos Moria: Lesbos – Friedhof der Menschenrechte [Part 2]

In der letzten Ausgabe der Sunzi Bingfa berichtete ein Genosse angesichts der aktuellen Entwicklung auf Lesbos über seine ganz persönlichen Erfahrungen auf der “Balkon Route” 2015 im sogenannten “Sommer der Migration”, Mittlerweile ist er mit anderen Genoss*innen vor Ort um die Flüchtlinge auf Lesbos zu unterstützen. Von dort erreichte uns der folgenden Bericht, der eindringlich schildert, wie das bloße Verteilen von Wasser und Lebensmitteln konspirative Vorgehensweisen erfordert, weil schon diese humane Gesten mittlerweile unter Strafe stehen. Die griechischen Behörden ermitteln derweil gegen 33 Menschen aus dem EU Ausland, die auf Lesbos Flüchtlinge unterstützt haben, u.a. wegen der Bildung einer kriminellen Vereinigung.

„Apropos Moria: Lesbos – Friedhof der Menschenrechte [Part 2]“ weiterlesen

Apropos Klima: „Eine totale Zerstörung ist nötig“ – Um dem strategischen Pazifismus ein ende zu setzen

Ein Interview mit Andreas Malm

Während hierzulande FFF und Ende Gelände ihr Hauptaugenmerk auf “Hygiene Konzepte” zu legen scheinen, die den behördlichen Auflagen für den begrenzten symbolischen Widerstand gegen das Ende der Welt, wie wir sie kennen, gerecht werden, sind die Diskurse an anderer Stelle schon weiter. Wir haben deshalb das Interview von Acta Magazin mit Andreas Palm von Anfang September übersetzt, auch weil es aus einer anderen Perspektive als die des privilegierten Nordens spricht. Sunzi Bingfa

„Apropos Klima: „Eine totale Zerstörung ist nötig“ – Um dem strategischen Pazifismus ein ende zu setzen“ weiterlesen

In dem Moment, als ich zu den Verlorenen gehörte

Samer Frangieh

Aus dem Libanon, diesem geschundenen Stück Erde, das so viel Krieg und Elend, Massaker und Verbrechen an der Menschlichkeit gesehen hat und in dem immer wieder “das Leben als Revolte” im Sinne von Camus begriffen werden muss (oder kann), kommen derzeit die vielleicht schönsten, klügsten, traurigsten, wütendsten und mutigsten Texte dieser Tage. Mit dieser Übersetzung eines Textes von Samer Frangieh, der auf Megaphone und Lundi Matin erschien, setzen wir unsere Reihe zur Entwicklung im Libanon fort. Die Übersetzung erfolgte aus der französischsprachigen Version von Carine Doumit, die den Text aus dem arabischen übersetzt hat. Sunzi Bingfa

„In dem Moment, als ich zu den Verlorenen gehörte“ weiterlesen

Krieg Tic Trick

Jennifer Bennett

Das Virus ist der Inbegriff des Kapitalismus, folgt den gleichen Regeln. Es wird von den gleichen Strukturen definiert und die Lösung verspricht der Zauberer, der es auch zum Vorschein gebracht hat. Hase aus dem Hut, Hase wieder verschwunden. Nur dass der Trick sich über Jahre zieht. Und das Publikum sitzt gebannt und weiss, dass es den Trick nie entlarven kann.

„Krieg Tic Trick“ weiterlesen

Sūnzǐ Bīngfǎ Nr. #5 – 21. September 2020

Sūnzǐ Bīngfǎ Nr. #5 – 21. September 2020. Themen in dieser Ausgabe: Slowenien – Die Rolle der antiautoritären Linken in der Protestbewegung in Zeiten von Corona, Apropos Moria: Solidarity, Not Charity! Persönliche Erfahrungen auf der Balkanroute – „Sommer der Migration“ [Part1], “Wenn wir leben wollen, müssen wir uns beeilen” – Ein Interview mit den Revolutionären Zellen [Part2], Nach der Explosion, die Revolution – Ein Brief aus dem Libanon, Keine Rückkehr, kein Abschied. Einfach weiter machen. Der 12. September und die Gilets Jaunes auf den Straßen von Paris. [Bericht/Videos], Räumungsblues in Berlin.

Slowenien – Die Rolle der antiautoritären Linken in der Protestbewegung in Zeiten von Corona

Brigate Plavi

Seit Ende April gehen die Menschen in Slowenien gegen die Corona – Maßnahmen der rechten Regierung auf die Straße. Dabei dominieren nicht Coronaleugner*innen und Verschwörungstheoretiker*innen das Bild der Demonstrationen, sondern linke Gruppen und Themen. Was zuerst ein Protest gegen die Maßnahmen war, entwickelte sich im Laufe der Zeit immer mehr zu einem Protest gegen die Regierung selbst.

„Slowenien – Die Rolle der antiautoritären Linken in der Protestbewegung in Zeiten von Corona“ weiterlesen

Apropos Moria: Solidarity, Not Charity! Persönliche Erfahrungen auf der Balkanroute „Sommer der Migration“ [Part1]

In diesem uns zugesandten Text berichtet ein Genosse über die Ereignisse während des “Sommers der Migration” 2015 und die konkrete Unterstützungsarbeit von Genoss*innen vor Ort. Weitere Berichte sind angekündigt und werden in den folgenden Ausgaben der Sunzi Bingfa folgen.

„Apropos Moria: Solidarity, Not Charity! Persönliche Erfahrungen auf der Balkanroute „Sommer der Migration“ [Part1]“ weiterlesen

“Wenn wir leben wollen, müssen wir uns beeilen” – Ein Interview mit den Revolutionären Zellen [Part2]

Hier nun der zweite und letzte Teil des Interviews mit einem Gründungsmitglied der Revolutionären Zellen aus dem Jahr 1975. Teil 1 findet Ihr hier. Dieser Text ist Teil der umfangreichen Online Dokumentation zu den Revolutionären Zellen, aus Gründen der Praktikabilität haben wir die ursprünglichen Fußnoten beibehalten. Hiermit setzen wir unsere Reihe zum bewaffneten Antagonismus in der BRD fort. Sunzi Bingfa

„“Wenn wir leben wollen, müssen wir uns beeilen” – Ein Interview mit den Revolutionären Zellen [Part2]“ weiterlesen